Zwickau ESF

Westsächsische HochschuleZwickau

Das beantragte Vorhaben beinhaltet ein Einzelstipendium, bei dem es sich um eine kooperative Promotion handelt. Die Kooperation erfolgt zwischen der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Fakultät Physikalische Technik/Informatik, Professur Medizinische Informatik und der Universität Leipzig, Medizinische Fakultät, Professur Medizinische Informatik. Ziel des Projektes ist die Erarbeitung einer Systemarchitektur, die die momentan bestehenden Lücken zwischen der Anwendung von Wearables im AAL-Bereich und ihrer telemedizinischen Nutzung schließt. Sie soll beschreiben, wie Daten durch ein ganzheitliches Integrationskonzept von Wearables extrahiert, aufbereitet, gespeichert und unter Nutzung von telemedizinischen Verfahren und Standards an die IT-Systeme medizinischer Versorger gesendet werden können, damit diese dort direkt ausgewertet werden können.

Steckbrief:

Name des Vorhabens:
kooperative Promotionen 2016
Zeitraum:
27.06.2016 – 31.08.2019
Förderfähige Gesamtkosten:
63.360 €
Ort:
Zwickau
Interventions­kategorie:
Verbesserung der Qualität und Effizienz von, und des Zugangs zu, Hochschulen und gleichwertigen Einrichtungen zwecks Steigerung der Zahl der Studierenden und der Abschlussquoten, insbesondere für benachteiligte Gruppen
Förderrichtlinie:
Bildungspotentiale von Promovierenden und Nachwuchswissenschaftlern
Fördergegenstand:
Promotionen
Fonds:
ESF

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.